Kunstgewerbemuseum Berlin

Elektronische Medien & Kunst, Kultur, Historie

Datenschutzerklärung

Als Organisator der Eva Berlin nimmt das Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD) und der Mitveranstalter Staatliche Museen zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz den Datenschutz im Internet sehr ernst. Wir haben Maßnahmen getroffen und dokumentiert, die sicherstellen sollen, dass die Vorschriften zum Datenschutz bei der Nutzung unseres Web-Angebotes eingehalten werden, insbesondere die im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Anlage zu §9, Absatz 1 beschriebenen Maßnahmen zur Zutritts-, Zugangs-, Zugriffs-, Weitergabe-, Eingabe-, Auftrags- und Verfügbarkeitskontrolle sowie dem Gebot, dass zu unterschiedlichen Zwecken erhobene Daten getrennt verarbeitet werden.

Auskunft, Berichtigung, Widerruf

Selbstverständlich geben wir Ihnen jederzeit Auskunft über Ihre beim IGD gespeicherten persönlichen Daten. Aus Ihrer Sicht veraltete oder unrichtige persönliche Daten berichtigen wir gerne. Sie können Ihre Einwilligung für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit zukünftiger Wirkung widerrufen. Senden Sie uns hierzu eine E-Mail an info@eva-berlin.de.

Gültigkeitsbereich

Die Datenschutzerklärung ist für das Web-Angebot "EVA Berlin" gültig. Sollten auf den Seiten von EVA Berlin die Angabe weiterer persönlicher Daten notwendig sein, erhalten Sie dort ggf. einen entsprechenden Zusatz zur Datenschutzerklärung.

Verwendungszwecke

Die von Ihnen erfassten persönlichen Daten werden wir ausschließlich dazu verwenden, Ihnen die gewünschten Dienstleistungen bereitzustellen, oder aber zu anderen Zwecken, für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, sofern keine anderslautenden gesetzlichen Verpflichtungen bestehen.

Kinder

Kinder genießen einen besonderen Schutz. Wir erheben, verarbeiten und nutzen auf unserer Webseite keine Informationen von Personen, von denen uns bekannt ist, dass sie unter 13 Jahre alt sind, ohne zuvor die nachprüfbare Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters eingeholt zu haben. Auf Anfrage können die gesetzlichen Vertreter die von ihrem Kind gegebenen Informationen einsehen bzw. verlangen, dass diese gelöscht werden.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben die zeitform Internet Dienste OHG und die zeitform Services GbR mit der Bereitstellung und der technischen Betreuung unseres Web-Angebotes beauftragt. Soweit hierbei personenbezogene Daten übertragen, gespeichert und verarbeitet werden, geschieht dies nach den Weisungen des IGD und im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung nach §11 BDSG. Die Maßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten durch die zeitform Internet Dienste OHG und die zeitform Services GbR werden von uns regelmäßig kontrolliert. Eine Weitergabe persönlicher Daten an Dritte durch den Auftragnehmer erfolgt nicht.

Zugriff auf das Internetangebot

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Ressource (Seite, Bild etc.) auf den Servern unseres Providers, werden Daten über diesen Vorgang in einer oder mehreren Protokolldateien gespeichert. Bei diesen Protokolldateien handelt es sich um das Zugriffsprotokoll des Webservers und das Trafficprotokoll der Firewall. Im Falle unerlaubter Zugriffe tauchen entsprechende Verbindungsdaten zusätzlich in den Protokollen der Firewall, des NIDS sowie der Application Level Firewall auf. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um personenbezogene Daten handelt. Eine Rückverfolgung zu einer bestimmten Person ist alleine mit Hilfe die Protokolldaten nicht möglich.

Ein Eintrag im Zugriffsprotokoll des Webservers enthält die folgenden Daten:

  • die erste Zeile der Anfrage (»Request Header«)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • übertragene Datenmenge
  • Status-Code des Webservers
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und
  • verweisende Seite

Neben Datum und Uhrzeit des Aufrufs sowie der übertragenen Datenmenge, enthalten die Protokolldateien der Firewall und des NIDS weitere protokollspezifische Daten wie Quell- und Ziel-IP-Adresse, Quell- und Ziel-Port und Details zu den zugehörigen IP-Paketen.

Wird eine Anfrage von der Application Level Firewall geblockt, so enthält deren Protokolldatei zusätzlich zu den genannten Daten die vollständige Anfrage inklusive aller Header und dem Post-Payload falls vorhanden.

Die protokollierten Daten dienen dazu, den reibungslosen Betrieb des Webservers, dessen Services und des Netzwerks zu erhalten. Sie helfen, Störungen des Netzwerkbetriebs durch fehlerhafte Software, Fehlkonfigurationen, Angriffsversuche, Überlastungen o.ä. aufzuspüren und zu beseitigen.

Außerdem werden die gespeicherten Daten zur Optimierung des Internetangebotes ausgewertet, etwa zum Auffinden fehlerhafter Links, zur Neustrukturierung des Angebots aufgrund der Präferenzen der Besucher o.ä.

Eine Weitergabe an Dritte, weder zu kommerziellen noch zu nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt. Sofern Cookies, JavaScript, Java-Applets, ActiveX-Controls oder ähnliche Techniken auf unseren Webseiten verwendet werden, dienen diese nicht dazu, das Zugriffsverhalten des Nutzers für eine spätere Auswertung nachzuvollziehen.

Registrierung zur Einreichung von Beiträgen

Auf der Seite http://www.evaberlin.de/teilnahme/einreichung.html haben Interessenten an einer Einreichung eines Beitrages die Möglichkeit sich zu registrieren. Wir sind uns bewusst, dass bei der Registrierung eine Vielzahl von persönlichen Daten erfasst und übertragen werden. Aus diesem Grund haben wir für die Daten der Registrierung besondere Schutzmaßnahmen ergriffen. Die Daten werden für den Transport über das Internet mit anerkannten Techniken verschlüsselt.

Für die Registrierung erfassen wir im Sinne der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur die für eine Kontaktaufnahme notwendigen Daten:

  • Ihre E-Mail-Adresse
  • die Anrede
  • Ihren Vor- und Nachnamen
  • Ihre Firma/Organisation

Darüber hinaus können Sie freiwillig folgende persönlichen Daten an uns übermitteln:

  • Ihren akademischen Titel
  • Ihre Position
  • Ihre postalische Adresse, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land
  • Ihre Telefonnummer und Faxnummer
  • Ob Sie Student oder Doktorand, Mitglied des Programmkomitees oder angehöriger Staatlicher Museen zu Berlin oder und Mitglied im Forum Kultur 3D sind

Für die Registrierung verwenden wir das nach allgemeiner Rechtsprechung anerkannte "Double-Opt-in-Verfahren". Nachdem Sie die Daten an uns geschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse. Diese E-Mail beinhaltet einen Link auf eine Web-Seite. Durch die Verwendung des Links schließen Sie die Registrierung ab. Zum Nachweis der rechtskonformen Verwendung Ihrer Daten speichern wir das Datum der Registrierung und das Datum der jeweils letzten nachträglichen Änderung Ihrer Registrierungsdaten.

Mit der Registrierung stimmen Sie zu, dass EVA Berlin mit Ihnen Kontakt aufnimmt. Ziel der Kontaktaufnahme ist die Information über Veranstaltungen von EVA Berlin und die Bearbeitung Ihrer Einreichung.

Aus Ihrer Sicht veraltete oder unrichtige persönliche Daten in Ihrer Registrierung berichtigen wir gerne. Sie können Ihre Einwilligung für die Verwendung Ihrer Daten jederzeit mit zukünftiger Wirkung widerrufen. Senden Sie uns hierzu eine E-Mail an info@eva-berlin.de.

Veranstaltungsinformationen

Für die Zusendung von Veranstaltungsinformationen benötigen wir ggf. weitere persönliche Daten, z.B. ihre Postadresse. Die gespeicherten Daten werden nur für den jeweils angegebenen Zweck von uns genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur soweit dies für die Auftragsdatenverarbeitung notwendig ist.

Links zu anderen Websites

Unsere Webseite enthält Links auf andere Webseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob die Betreiber dieser Webseiten die Bestimmungen des Datenschutzes beachten.

Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn Sie uns eine E-Mail schicken, können darin personenbezogene Daten enthalten sein. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass wir verpflichtet sind unsere geschäftlichen E-Mails zu archivieren.

Ungesicherte E-Mails bieten Angriffsmöglichkeiten gegen eine vertrauliche Kommunikation. Private und vertrauliche Nachrichten können eingesehen werden, Nachrichten können verändert und verfälscht werden und es können Kommunikationsprofile erstellt werden. Wenn Sie eine E-Mail mit schutzwürdigem Inhalt an uns senden wollen, empfehlen wir dringend diese zu verschlüsseln.

Schlussbemerkung

Eine Änderung dieser Datenschutzerklärung ist ohne vorherige Ankündigung möglich. Sie finden die aktuell gültige Version stets unter dieser Adresse: http://www.eva-berlin.de/datenschutz.html

Kontakt, Fragen und Anregungen

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an die zuständigne Mitarbeiter:

Dr. Andreas Bienert
Staatliche Museen zu Berlin
P:+49(0) 30 266 42 33 01